ANZEIGE



ANZEIGE


 


 

ANZEIGE

Positiv durch die Krise

"Papa, ist das Corona noch da?" Wie Kinder mit der andauernden Covid-19-Pandemie und ihren Auswirkungen auf das Leben umgehen, hängt besonders davon ab, wie das Thema in Familien behandelt wird. Und nicht nur Corona, auch andere Krisen wollen bewältigt werden.

Für Eltern ist das besonders belastend, denn sie müssen nicht nur für sich selbst Problemlösungen finden, sondern auch ihren Kindern Sicherheit vermitteln, wo gerade nur Unsicherheit herrscht. Dass aber auch Eltern nicht alles wissen können und sich genau wie Kinder Hilfe und Unterstützung holen dürfen, vergisst man leicht.

Wie man in Ausnahmesituationen negative Auswirkungen auf den Familienalltag und das Seelenheil vermeidet und stattdessen sachlich und optimistisch bleibt, wissen erfahrene Psychologïnnen. Auf der Internetseite "Positiv Elternsein" geben sie einfache Tipps, wie Kinder und Eltern möglichst unbeschadet durch Krisen kommen können. Die dort gegebenen Empfehlungen sind leicht umzusetzen und basieren auf dem Programm "Triple P": Das "Positive Parenting Program" (auf Deutsch: Positives Erziehungsprogramm) ist ein wissenschaftlich fundiertes, weltweit anerkanntes Elternprogramm, das seit über 35 Jahren fortlaufend erforscht und weiterentwickelt wird. Triple P bietet Eltern einfache und praktische Erziehungsfertigkeiten, die ihnen helfen, die Beziehung zu ihren Kindern zu stärken, selbstsicher mit dem Verhalten ihrer Kinder umzugehen und Problemen vorzubeugen.

Bewährte Tipps und Informationen in Form von Texten, Grafiken und Videos zeigen, wie der Familienalltag und die Begleitung von Kindern auch in unsicheren Zeiten möglichst gut gelingen kann und wie man möglichst positiv mit Stress und großen Veränderungen umgeht. Die 10 Tipps für Eltern in Zeiten von Covid 19 beispielsweise stehen auch auf Arabisch, Englisch, Türkisch und weiteren Sprachen zur Verfügung, und für Familien, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, sind zudem viele Ratschläge in Bildern verfasst. 

Zu den Tipps für Positives Elternsein.