Das Runde muss ins Runde

Fußball wird mit dem Fuß gespielt, Golf mit einem Schläger. Aber wie spielt man Fußballgolf?
Fußball mit dem Golfschläger oder wird der Golfball mit dem Fuß eingelocht?

Fußballgolf ist eine Mischung aus beiden Sportarten, wobei ein Fußball auf verschiedenen Bahnen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden mit dem Fuß eingekickt oder besser eingelocht werden muss. Noch nie gesehen? Fußballgolf ist eine neue Trendsportart, die seit 2012 auch in Detmold direkt neben dem Flugplatz gespielt werden kann. Und wer hat’s erfunden? „Die Schweden und Dänen sind Vorreiter. Von dort ist es nach Deutschland gekommen“, sagt Betreiber Christian Manier. In der Sportart werden bereits Meisterschaften ausgetragen wie gerade erst im Mai auf der 50.000 Quadratmeter großen Detmolder Anlage die Europameisterschaft.

Die insgesamt 18 Bahnen, die mit verschiedenen Hindernissen bestückt sind, haben eine Länge zwischen 30 und 220 Meter. Und jede hat ihre eigenen Anforderungen, mal windet sich der Parcours, mal geht es im rechten Winkel ums Eck, mal muss der Ball über viele Meter vom Grün in ein Netz gezirkelt, mal durch einen Betonring geschossen werden. Die Gesamtstrecke aller Bahnen beträgt ca. 2,2 Kilometer. Und da ist man schon mal 2 Stunden auf dem Platz unterwegs. Nicht die Härte eines Schusses ist bei diesem Spiel entscheidend, sondern vielmehr Technik und Feingefühl, um das Leder mit möglichst wenigen Schüssen am Ende der Bahn einzulochen. Wie beim Golf gibt es auch bei der Fußballvariante für jede Bahn eine Parangabe. „Fußballgolf ist ein idealer Familiensport, der gemeinsam von Groß und Klein betrieben werden kann“, meinen Astrid und Christian Schechinger, die mit ihren Söhnen Maximilian und Jonas immer wieder gerne auf dem Grün an der Volkwinstraße sind. „Es ist einfach schön, gemeinsam aktiv zu sein. Wir genießen aber auch die Spätsommerabende an der Strandbar.“

Doch vor der Belohnung gilt es die verschiedensten Hindernisse zu überwinden - mit möglichst wenigen Versuchen. Und nicht immer liegen die vermeintlichen Fußballprofis vorn. Ein Spiel also mit besten Voraussetzungen für spannende und ausgelassene Familienduelle.

Infos: Saison ist von Mitte März bis etwa Mitte November, Startzeiten sind montags bis freitags von 12 bis 18.30 Uhr sowie samstags, sonn- und feiertags von 10 bis 18.30 Uhr. Wichtig: Das Gelände nicht mit Stollenschuhen betreten, sondern mit normalem Schuhwerk bzw. Sportschuhen.