ANZEIGE


 


 

ANZEIGE

Karotten-Nuss-Bällchen

Bälle versenkt im Kresserasen: Köstliche Beigabe zum Rudelgucken  

Zutaten:
Für 20 Stück
200 g Karotten
170 g Erdnüsse
2 EL Erdnussbutter
50 g feine Haferflocken
Salz, Pfeffer
2 EL Zitronensaft

So geht's:

1. Schäle die Karotten und rasple sie auf der groben Seite der Küchenreibe. Hacke die Erdnüsse. Vermische nun Karottenraspel, Erdnussbutter, 100 g gehackte Erdnüsse, Haferflocken, Salz, Pfeffer und Zitronensaft. Verknete alles gut mit den Händen.

Nun die Masse 15 Minuten quellen lassen.

2. Forme dann aus der Masse 20 Bällchen. Wende die Bällchen in den restlichen Erdnüssen.

3. Die Bällchen auf den Kresserasen setzen (siehe  Rezept unten) und servieren.

 

Kresse-Rasen

Zutaten:
benötigt werden 2 Tüten Kressesamen, Watte,
1 kleine Gießkanne mit Wasser

So geht’s:

Für den Kresserasen verteilst du Watte auf ein kleines Blech (Größe ca. 10 x 20 cm). Du begießt die Watte mit Wasser, sodass sie richtig feucht ist. Nun streust du die Samen gleichmäßig auf die Wattefläche. Gieße die Kresse 4 Tage lang immer morgens und abends. Du kannst jeden Tag beobachten, wie sie etwas weiter wächst.

Wem das zu lange dauert, kauft 6 Päckchen Kresse im Supermarkt und verteilt darauf die Bällchen.

Foto: © Julia Hoersch, AT Verlag

Claudia Seifert, Gesa Sander, Julia Hoersch, Nelly Mager
Kinder-Party-Küche:
Wir kochen und feiern das ganze Jahr

184 Seiten, AT Verlag
ISBN 978-3-03800-843-9
19,95 Euro