ANZEIGE


 


 

ANZEIGE

Falscher Hase

Ein gutes Versteck für hart gekochte Eier

Zutaten

600 g gemischtes Hack
4 Eier
1 Zwiebel
1 Brötchen vom Vortag
1 EL gehackte Kräuter
1 TL Paprika edelsüß
1 EL Ketchup
Salz
Pfeffer
Öl

Zubereitung

Zunächst 3 Eier etwa 10 Minuten hart kochen, abschrecken und pellen. Brötchen in einer Schüssel einweichen. Die Zwiebel schälen, klein würfeln und in einer Pfanne mit etwas Ölglasig dünsten. Kräuter wie Petersilie waschen, die Blätter fein haken und zu den Zwiebeln geben.

Das Hackfleisch in eine Schüssel füllen, das ausgedrückte Brötchen, das rohe Ei, Ketchup  und die Zwiebel-Petersilienmischung unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Den Fleischteig  flach drücken, die 3 hart gekochten Eier auf den Teig legen, mit dem Hack komplett umschließen und zu einem Laib formen. Den Hackbraten in eine gefettete Back- oder Auflaufform legen, etwas mit Öl oder zerlassener Butter bestreichen und im heißen Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) garen. Im ausgeschalteten Ofen noch einmal 10 Minuten ruhen lassen und dann erst anschneiden.

Dazu passen Kartoffelpüree und Salat.