Mini-Quiche-Lorraine

Zutaten

Teig

200 g Weizenmehl
1 Msp. Dr. Oetker Original Backin
1 Ei (Größe M)
1/2 TL Salz
125 g weiche Butter oder Margarine

Belag

100 g durchwachsene Speck- oder Schinkenwürfel
100 g Gouda
4 Eier (Größe M)
200 g Schlagsahne
1 gestr. TL Dr. Oetker Gustin
Feine Speisestärke
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss

 

Zubereitung:

Böden von etwa 6 Tortelett-Förmchen fetten. Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 200°C, Heißluft: etwa 180°C Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe verarbeiten. Den Teig in 6 gleich große Portionen teilen, Kugeln formen und auf leicht bemehlter Arbeitsfläche rund (Ø 13 cm) ausrollen. Die Tortelett-Förmchen damit auslegen, Teig am Rand leicht andrücken und den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Förmchen auf dem Rost in den Backofen schieben und zehn Minuten vorbacken. Anschließend auf  dem Kuchenrost etwas abkühlen lassen. Speck oder Schinken in einem Topf andünsten und etwas abkühlen lassen. Käse grob raspeln. Speck- oder Schinkenwürfel mit Käse, Eiern, Sahne und Gustin verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Belag mit einem Esslöffel auf den vorgebackenen Böden verteilen, auf dem Rost in den Backofen schieben und bei gleicher Temperatur etwa 25 Minuten fertig backen.

Die Mini-Quiches warm und nach Wunsch mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

© Dr. Oetker Versuchsküche