Steinhuder Meer

Meer erleben

Urlaubsfeeling ganz nah. Nur etwa 90 Minuten Autofahrt von Bielefeld entfernt liegt Niedersachsens größter See, das Steinhuder Meer. Ein Ziel bestens geeignet für kleine Fluchten – ob für einen oder mehrere Tage. Das Auto kann am Ziel erst einmal abgestellt werden, denn es wird nicht mehr unbedingt gebraucht. Der See kann auf vielfältige Weise erschlossen werden. Ein mehr als 35 Kilometer langer Rundwander- und Fahrradweg mit Aussichtstürmen um den See gibt Einblicke in die See- und Moorlandschaft mit Feuchtwiesen und Auwäldern.

Besonders beliebt ist das Steinhuder bei den Badenden und vor allem Wassersportlern. 32 Quadratkilometer ist der See groß – viel Platz für Segler, Surfer und Schwimmer. Das Steinhuder Meer ist ein beliebtes Revier. 3000 Booteliegen vor Ort. Das Mardorfer Nordufer ist ein beliebter Treffpunkt für Surfer und Kite-Surfer. Ein regelmäßiger Schiffspendelverkehr zur Inselfestung Wilhelmsteinsowie zwischen den Orten Mardorf am Nord- und Steinhude am Südufer sorgtfür maritimes Flair. Aufgrund  der geringen Wassertiefe von nicht einmal drei Metern ist das Wasser schnell warm. Die Steinhuder Badeinsel mit ihrem Sandstrand hat sauberes Wasser, flacheUferzonen, ausgedehnte Liegeflächen und vieleSpielgeräte für Kinder.

Auch am Mardorfer Badestrand kommt Strandurlaubsfeelingauf. Umsäumt von Kiefern undErlen gibt es hier auch einen Kinderspielplatz. Sehenswürdigkeiten im Bereich des Sees sind zum einen die Inselfestung Wilhelmstein und die Schmetterlingsfarm. Auf dem Weg zum oder vom Steinhuder Meer liegt auch der Dino-Park Münchehagen in Rehburg-Loccum.

www.hannover.de/urlaubsregion

Foto: Steinhuder Meer Tourismus