GESELLSCHAFT

Flötentöne, Trommelwirbel, Gitarrenriffs . . .

. . . hier spielt die Musik

Schon kleine Babys reagieren auf Musik – egal ob aus dem Radio, Mamas Handy oder vom Plattenspieler. Musik weckt Emotionen und ist mehr als ein Zeitvertreib. Doch noch schöner als Musik zu hören ist Musik zu machen. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt und wie findet mein Kind das passende Musikinstrument? Wir haben die Lauscher gespitzt und uns umgehört.



Gesucht: eine neue Familie

Pflegekindern ein Zuhause bieten und ein Stück des Lebens  begleiten  

So aufgeregt waren sie noch nie. Claudia und Maik sollten an jenem Tag erstmals ihrem Jungen begegnen. Auf dem Spielplatz bei einem sogenannten „Blind Date“ sollten sie den fünfjährigen Manuel erleben. „Wir haben ihn gesehen und waren uns beide gleich einig“, erinnert sich das Ehepaar. Sie wollten, dass ihr Zuhause auch das von Manuel wird.



Hund, Katze, Maus

Haustiere sind eine Bereicherung, doch die Entscheidung will wohl überlegt sein 

Carla Marie weiß bestens über ihre Haustiere Bescheid. „Am liebsten mag ich die Wellensittiche, weil sie so schön fliegen“, erzählt die Vierjährige. Der Umgang mit Tieren ist für sie etwas ganz Normales. Aufgaben wie das Füttern übernimmt sie gerne und was in puncto Pflege beachtet werden muss, weiß die Vierjährige auch schon genau: „Die Vögel brauchen immer frisches Grünzeug, frisches Wasser, neue Pflegesteine für den Schnabel und neuen Sand.“ Sie ist auch mit Fischen und Hunden groß geworden, ihre Mutter Britta hatte immer schon Tiere. Oftmals ist es aber so, dass der Wunsch nach einem Haustier von dem Kind ausgeht und Vater wie Mutter keine oder wenig Erfahrung mit Hund, Katze, Maus haben.



Kindheit im Wandel

Spielewelten früher und heute

„Einen Teddy hab ich nie gehabt“, erinnert sich Rolf Schneider. Die neunjährige Chiara sieht ihren Großvater nachdenklich an. „Aber womit habt ihr dann früher gespielt, Opa?“„Wir haben uns aus Holzstücken Spielzeug selbst gebastelt. Mit viel Fantasie wurde aus einem Stück Ast ein Auto. Wir haben uns Wurfscheiben aufgemalt und aus rostigen Nägeln Pfeile gebaut.“ Die Schilderung solcher Kindheitserlebnisse ist für Chiara heute kaum vorstellbar und stimmt sie traurig bei der Fülle an Spielsachen, die ihr zur Verfügung stehen.



Eis Eis Baby

In den Theken geht es bunt zu – von schwarzer Vanille bis Gurkeneis  

In der Waffel oder im Becher?“ Wer kennt die Frage nicht? Ohne Eis kommt niemand durchden Sommer. Die Eisdielen locken mit Mixturen in den tollsten Farben und Geschmacksrichtungenzu einem Thekenstopp. Ein Eis auf die Hand geht immer.



Keine Landeier

Mitten in Bielefeld hält Familie Strunz in ihrem Garten Hühner als Haustiere

 



Ein Schatz fürs Leben

Märchen sind zeitlos, machen Mut und haben immer ein gutes Ende 



Abenteuer erste Stunde

Einschulung des Kindes bedeutet oft eine Umstellung für die ganze Familie



Das muss dran ans Rad

Bei Kinderfahrrädern lautet das oberste Gebot: Sicherheit geht vor



Nachwuchs im Doppelpack

Ähnlich und doch anders - Familien erzählen aus ihrem Alltag mit Zwillingen 



Eindrücke aus Ländern dieser Welt

Wenn vier eine Weltreise unternehmen, dann können sie was erleben



Jetzt gibt’s was auf die Ohren

Eine modische Mütze, die kinderleicht auch selbst genäht werden kann



Kürbis macht die Küche bunt

Simone und Detlef Krüger schätzen Butternut, Muskat, Hokkaido und Co.



Raus in die Natur

Wald und Wiese sind ein unerschöpflicher Spielplatz



Karneval der Tiere



In der Weihnachtsbäckerei

Die Lebkuchenfabrik Heinrich Schulze hält eine Jahrhunderte alte Tradition in Borgholzhausen aufrecht

 



Plädoyer für die Kartoffel

Bekannt, aber verkannt



Ab in die Rabatten

Beete für junges Gemüse und Stadtpflanzen



Feijoada und Frikadellen